September 2017 | 1.Schieferwoche Nordhalben

Bertha Shortiss

Schiefertanne | Bertha Shortiss | Skulpturenpfad Nordhalben

Schattenbilder | Skulpturen aus Schiefer

 

Bertha Shortiss:

"Die kleinen Arbeiten sind alle mit Steinen aus dem Schlossberg entstanden, die Stücke habe ich nach Form ausgewählt, nur wenig zu verändern und möglichst viel der natürlichen Schönheit des Schiefers stehen zu lassen, Figuren mit der Form von Schiefer zu verbinden. Der dunkle Schiefer hat seine eigene Ausstrahlung. 

Wanderer, Spaziergänger, Tiere, Engelsflügel, versteckte Gesichter in aufgebrochenen Schichten, ein jedes Stück Schiefer enthält eine neue Geschichte für mich, man muss sie sehen und die Formen erzählen lassen."

 

Schiefertanne | Skulpturenpfad Nordhalben

 

Bertha Shortiss:

"Schiefer ist ein sehr eigenwilliges und faszinierendes Material, stark mit der Geschichte und Menschen aus Nordhalben verbunden, so versuchte ich eine Skulptur zu schaffen die mit der Umgebung verwachsen ist.

Die Umgebung ist Teil davon, sie soll kein Fremdkörper sein, Raum einnehmen der ihr gegeben wurde. Das Material entspringt dem Boden auf dem sie gewachsen.
Die zwei Materialien aus zwei Steinbrüchen, Osten und Westen neu zusammengewachsen in einer anderen Form. Die scharfen Kanten des Lehesten Schiefers gebrochen, Fuss und Kopf aus Schlossbergschiefer  naturbelassen.
Der Platz zwischen den Bäumen, Hügel, sanft aus dem Nebel steigend, verträumt, Fabelwesen oder Fichte. 
Landschaft, Umgebung beeinflusst die Menschen, so prägt sie auch die Skulptur."